Treffpunkte

Die Kunst- und Basteltherapie dient den Bewohner der St. Augustinus-Behindertenhilfe im Rhein-Erft-Kreis als gemeinschaftlicher Treffpunkt.

Kontakte und Informationen

Die St. Augustinus-Behindertenhilfe bietet den im Rhein-Erft-Kreis lebenden Menschen, ihren Angehörigen und Freunden sowie der Öffentlichkeit Gelegenheit zu vielfältigen Kontakten.

Dazu dienen nicht nur die Veranstaltungen, zu denen in vielen Fällen auch Außenstehende eingeladen sind. Besonders in der Werk- und Begegnungsstätte der Tagesstrukturierenden Dienste und in dem Beratungs- und Begegnungszentrum Netzwerk Marienstraße besteht Gelegenheit zu gegenseitigem Kennenlernen. Hier können alle in entspannter Atmosphäre Kontakte knüpfen, Gespräche führen oder einfach eine Tasse Kaffee trinken.

Hier erhalten Sie auch Informationen über unsere Angebote sowie selbstverständlich Unterstützung durch

  • Gruppenangebote und Projekte, beispielsweise Kochen, Musik oder Bewegung
  • gemeinsame Freizeitaktivitäten wie Ausflüge, Kinobesuche sowie Gesprächskreise
  • Begleitung in Krisen
  • Hilfen zur Alltagsbewältigung und Tagesstrukturierung
  • sinnvolle, fördernde Beschäftigung zum Beispiel durch eine Tätigkeit in der Werk- und Begegnungsstätte.

Werk- und Begegnungsstätte (WuB) am Haus St. Lambertus

Die Werk- und Begegnungsstätte am Haus St. Lambertus ist eine Einrichtung für Menschen mit Behinderung. Hier werden ihnen Hilfen zur sinnvollen Tages- und Freizeitgestaltung auch außerhalb der Wohnung geboten. Und: Sie treffen Gleichgesinnte in einer offenen Umgebung.

Ziel ist, die Förderung und Wiedererlangung der körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit, insbesondere im Hinblick auf manuelle und kreative Fähigkeiten sowie auf Feinmotorik und Koordination. Um diesem Ziel gerecht zu werden, steht die inhaltliche Ausgestaltung der Begegnungsstätte auf drei Säulen.

Offener Treff

Der Offene Treff ist Anlaufpunkt. Hier erfahren die Bewohner und Klienten Orientierung über die Angebote der Begegnungsstätte.

Der Offene Treff leistet Motivationsarbeit und soll in einem positiv erlebten Rahmen die Möglichkeiten zu alleinigem und gemeinsamem Tun anbieten.

Angebotspalette

Die Palette der Begegnungsstätte umfasst Aktivitäten und Angebote sowohl für einzelne Personen als auch für kleinere Gruppen. Dazu gehören regelmäßige Bastel-, Musizier- und Kochangebote oder beispielsweise Ferienfreizeiten und Ausflüge.

Service

Der Servicebereich wendet sich an Menschen, die zusätzlich zu ihrer Arbeitstätigkeit einen strukturierten Arbeitstag einfordern. Dies findet seine Ausprägung im Bedürfnis nach Arbeit, Verantwortung und Produktivität. Hauswirtschaftliche Tätigkeiten, Botendienste, Werkstattarbeit und anderes mehr können hier auf Wunsch übernommen werden.

Die Werk- und Begegnungsstätte am Haus St. Lambertus steht allen Menschen der Region mit einem entsprechend anerkannten Hilfebedarf offen.

Das Netzwerk Marienstraße

Das Netzwerk Marienstraße in Bergheim bietet den hier lebenden Menschen, den ambulant betreuten Klienten, Angehörigen und Freunden und den Bürgern von Bergheim Gelegenheit zu vielfältigen Kontakten.

Ihre Ansprechpartnerin:

Kontakt

Netzwerk Marienstraße
Julia Hinke

Leitung

Tagesstrukturierende Hilfen im Rhein-Erft-Kreis

Hauptstr. 38

50126 Bergheim

T: (02271) 588-5651
F: (02271) 588-5655

E-Mail: j.hinke(at)ak-neuss.de

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.