Wohnen im Rhein-Erft-Kreis

Haus St. Lambertus

Als eine Einrichtung der Eingliederungshilfe richtet sich Haus St. Lambertus mit seinen Angeboten an erwachsene Menschen mit geistigen und mehrfachen Beeinträchtigungen. Haus St. Lambertus gehört der St. Augustinus-Behindertenhilfe im Rhein-Erft-Kreis an, einem Unternehmen der St. Augustinus-Kliniken. Die teilhabeorientierten Angebote der Einrichtung stellen allen Bewohnern und Klienten Entwicklungsmöglichkeiten zur Verfügung, in deren Verlauf auch die Möglichkeit zur Verselbständigung breiten Raum einnimmt.

In Haus St. Lambertus verfügen alle 16 über ein Einzelzimmer. Es gibt insgesamt vier Wohngemeinschaften für jeweils vier Bewohner, um ein familienähnliches Leben zu ermöglichen. Jede Wohngemeinschaft verfügt über zwei Duschbäder, einen gemeinsamen Wohnraum mit Essküche und Wohnbereich. Die Arbeitsfläche ist rollstuhlunterfahrbar. Der offene Wohn- und Essbereich mit viel Lichteinlass sorgt für ein wohnliches Ambiente. Ein Hauswirtschaftsraum, ausgestattet mit Waschmaschine und Wäschetrockner bildet die Grundlage für ein normalisiertes Leben im eignen Zuhause. Im Erdgeschoss steht ein Garten- und Terrassenbereich zur Verfügung, im Obergeschoss ist ein großer überdachter Balkon nutzbar. Selbstverständlich steht allen Bewohnern auch der Gartenbereich zur Verfügung. Jede Etage verfügt über ein großzügiges Wellnessbad, das mit seiner liebevollen Gestaltung zum Erholen einlädt. Im Erdgeschoss ist das Bad zur besseren Nutzbarkeit für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen mit einer Hubbadewanne ausgestattet. Im Obergeschoss befindet sich ein großzügiger Mehrzweck- und Versammlungsraum mit direktem Zugang zum überdachten Balkon. Er wird genutzt für gemeinsame Feiern, Versammlungen, Teambesprechungen und tagesstrukturierenden Angeboten.

Haus St. Remigius

Als eine Einrichtung der Eingliederungshilfe richtet sich Haus St. Remigius mit seinen Angeboten an erwachsene Menschen mit intellektuellen und mehrfachen Beeinträchtigungen.

Haus St. Remigius ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe im Rhein-Erft-Kreis der St. Augustinus Gruppe. Die teilhabeorientierten Angebote stellen allen Bewohnerinnen und Bewohnern Entwicklungsmöglichkeiten in den für das Wohnen relevanten Lebensbereichen und zur Umsetzung ihrer Lebensentwürfe und der persönlichen Zukunftsplanung zur Verfügung.
Das Haus gliedert sich  vor allem durch die Errichtung von fünf barrierefreien Wohnungen, die für je vier, drei bzw. zwei Bewohner ein Zuhause sind. Jedem Hausbewohner stehen ein Einzelzimmer und ein eigenes Duschbad zur Verfügung. Alle Zimmer sind für Personen geeignet, die auf den Rollstuhl angewiesen sind. Die Ausstattung des Pflegebades ist auf Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und zusätzlichen körperlichen Einschränkungen und/oder besonderem Verhalten ausgerichtet (etwa mit einer Hub-Badewanne). Trotz der hohen Anforderungen an die Funktionalität wird dabei auf Wohnlichkeit  geachtet. In jeder Wohnung ermöglichen Küchen und die Wohn-Essbereiche die Selbstversorgung der Bewohner des Hauses und unterstützen das Anliegen der zunehmenden Selbstorganisation und Selbstbestimmung der Bewohnerinnen und Bewohner. Im Haus befindet sich ein Personalstützpunkt, der eine sichere Begleitung der Bewohner ermöglicht.

Im 2.Obergeschoss befindet sich ein großzügiger Mehrzweck- und Versammlungsraum mit direktem Zugang zum überdachten Balkon. Er wird genutzt für gemeinsame Feiern, Versammlungen, Teambesprechungen und hausinternen Fortbildungen.

 

 

St. Augustinus KlinikenUnsere EinrichtungenIhre Meinung

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit

Um unsere Leistungen zu verbessern, sind wir auf Ihre Rückmeldung angewiesen. Wir freuen uns auf Ihre Meinung oder Ihre Anregungen und werden Sie schnellstmöglich beantworten.